Kirche und Soziales

Kostenlose Hilfe bei Gewalt gegen Frauen

Berlin, 08.03.2013 - Am 6. März wurde das bundesweit einmalige Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen“ gestartet. Über die kostenlose Beratungsnummer 08000 116 016 können Frauen 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr kompetente Ansprechpartnerinnen erreichen, die ihnen bei allen Formen von Gewalt vertraulich und anonym zur Seite stehen. Auf Wunsch werden Hilfesuchende an entsprechende Unterstützungseinrichtungen vor Ort weitervermittelt.

Jugendhilfeausschuss vergibt Mittel

Lüneburg, 18.02.2013 - Der Kreisjugendring Lüneburg e.V. plant auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Aktivitäten, mit denen die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Lüneburg gefördert werden soll. Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses haben in ihrer letzten Sitzung mehrheitlich beschlossen, dem Kreisjugendring für 2013 einen Zuschuss in Höhe von 6.130 Euro zu gewähren. Einig war sich der Ausschuss, dem Verein "Eltern helfen Eltern" für das laufende Jahr einen Zuschuss von 3.510 Euro zu bewilligen.

12 Millionen Euro für die Kreis-Schulen

Großinvestitionen in Embsen, Scharnebeck und Oedeme - 43 Millionen Euro für Sanierungsprogramm bis 2015

Lüneburg, 02.02.2013 - Rund 12 Millionen Euro will der Landkreis Lüneburg 2013 in seine Schulen investieren. Dies beschloss der Ausschuss für Hochbau und Energiesparmaßnahmen am vergangenen Mittwoch. Der Schwerpunkt wird auch in diesem Jahr auf der Sanierung und Modernisierung der kreiseignen Schulgebäude liegen. Das Investitionsprogramm aber umfasst noch deutlich mehr. Bis zum Jahr 2015 sollen allein aus dem Schulbausanierungsprogramm insgesamt 43 Millionen Euro in die kreiseigenen Schulen investiert werden.

Wie hoch darf eine angemessene Miete sein?

Landkreis lässt aktuelle Wohnungsmieten ermitteln - Daten für Hartz-IV und Sozialhilfe wichtig

Lüneburg, 24.01.2013 - Wohnungseigentümer in Hansestadt und Landkreis Lüneburg erhalten in dieser Woche Post vom Landkreis. Dieser lässt die Mietwerte in der Region von einem Hamburger Institut erheben, um auf dieser Grundlage die angemessenen Unterkunftskosten für Hartz-IV- und Sozialhilfe-Empfänger zu ermitteln, und bittet deshalb die Vermieterinnen und Vermieter um Mithilfe bei der Umfrage.

Jubiläum bei der Lebenshilfe

Mobile Assistenzdienste seit 25 Jahren im Einsatz

Hansestadt, 18.11.2012 - Vor 25 Jahren griff der Verein Lebenshilfe Lüneburg überlasteten Eltern von Kindern mit Behinderung unter die Arme und gründete 1987 den Familienentlastenden Dienst. Was damals als kleine, aber wichtige Alltagshilfe für Familien in Stadt und Landkreis Lüneburg begonnen hatte, ist inzwischen zu einem umfangreichen Angebotspaket angewachsen.

"Wir werden Missionare im eigenen Land"

Mahnende Worte von Landessuperintendent Rathing vor dem "Club von Lüneburg"

Hansestadt, 08.11.2012 - Vor dem Hintergrund weiter sinkender Mitglieder sieht Landessuperintendent Dieter Rathing die Christen in Deutschland vor eine missionarische Aufgabe gestellt. "Wenn die Vermittlung unserer Tradition nicht mehr automatisch funktioniert, müssen wir es lernen, unseren Glauben weiterzugeben", sagte der Regionalbischof für den Sprengel Lüneburg kürzlich vor dem "Club von Lüneburg". Sein Vortrag in der Industrie- und Handelskammer stand unter dem Thema: "Quo vadis, Kirche?"

Visitation in Amelinghausen

Superintendentin Christine Schmid bei der Hippolit-Kirchengemeinde

Hansestadt, 07.11.2012 - Seit Montag ist Superintendentin Christine Schmid in der Hippolit-Kirchengemeinde Amelinghausen zur Visitation. Die 3.000 Mitglieder große Gemeinde ist die flächenmäßig größte und südlichste des Kirchenkreises Lüneburg. Pastor Frank Jürgens und Pastorin Claudia Jürgens begrüßten die Superintendentin mit einem Schmunzeln und Blick auf das Naturgebiet "Marxener Paradies", das innerhalb der Gemeinde liegt, mit den Worten: "Willkommen im Paradies."

Adventskalender in Grün und Rosa

Hansestadt, 27.10.2012 - Kaum zu glauben, aber in zwei Monaten ist Weihnachten schon wieder vorbei. Doch bis dahin hat man noch ausreichend Gelegenheit, sich an dem jetzt erschienenen Adventskalender von Diakonie, Kirche und Wasserturm zu erfreuen. Der Kalender ist ab sofort für 5 Euro im LZ-Shop, in den Buchhandlungen Lünebuch und Perl, beim Wasserturm, der Tourist-Info, in Kirchenshops und bei der Geschäftsstelle des Diakonieverbands in der Heiligengeiststr. 31 erhältlich.

Im Duo zu mehr Lebensfreude

VHS bildet Alltagsbegleiter für Senioren aus

Hansestadt, 12.09.2012 - Jeden Mittwochvormittag treffen sich Sybille Voß und Barbara Lange zum Schnacken. "Dann machen wir die Stadt unsicher. Langweilig wird uns nie", erzählt Lange mit einem Augenzwinkern. Gemeinsam mit Nicola Wernecke, Beraterin beim Seniorenservicebüro und Pflegestützpunkt Region Lüneburg, haben die beiden Frauen jetzt das Projekt "Duo" vorgestellt, bei dem Frauen und Männer Alltagsbegleiter werden können.

"Die Werkstätten müssten eigentlich abgeschafft werden"

Die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg blickt mit Sorge auf die Inklusion

Hansestadt, 05.09.2012 - Bereits seit mehr als 45 Jahren beschäftigt die Lebenshilfe Frauen und Männer mit körperlichen, geistigen und psychischen Behinderungen. In fünf Werkstätten in Lüneburg, Winsen/Luhe und Tostedt arbeiten in beiden Landkreisen zurzeit 851 Menschen mit Behinderung. Nun droht die Arbeit ausgerechnet durch die per Gesetz vorgegebene Inklusion ins Wanken zu geraten.