Alt Garge

Proben sollen Klarheit über Arsenfunde bringen

Landkreis schickt Gutachter nach Alt Garge - Zweifel der Bürgerinitiative

Lüneburg, 07.02.2013 - Nachdem Mitte Dezember letzten Jahres bei den Deichbauarbeiten in Alt Garge stark schadtstoffbelasteter Boden mit hohen Arsenwerten gefunden wurde, hat der Landkreis Lüneburg jetzt erste Proben genommen. Die Ergebnisse der Untersuchungen sollen voraussichtlich Mitte Februar vorliegen. Die Kreisverwaltung begründet die verzögerte Klärung mit Schnee und Bodenfrost zu Beginn des Jahres. Die "Bürgerinitiative Altlastenfreies Elbtal" aus Bleckede ist indes skeptisch, ob die entnommen Proben wirklich aussagekräftig sind.

Alt Garges Altlasten gefährden die Elbidylle

Landkreis gefordert - Biosphärenreservat in Gefahr

Lüneburg, 17.01.2013 - In die Klärung der Frage nach Ursache und Umfang der schadstoffbelasteten Böden in Alt Garge scheint jetzt Bewegung zu kommen. Wie der Landkreis vorgestern mitteilte, seien Maßnahmen eingeleitet worden, "um die Bedeutung der Schadstoffe für Boden und Grundwasser zu klären sowie den Schutz von Menschen und Umwelt in Alt Garge zu gewährleisten". Inzwischen aber rührt sich Kritik in der Region. Nicht nur Alt Garger Bürger sind besorgt und fragen sich, warum den Problemen nicht schon früher auf den Grund gegangen wurde.

Bleckeder Grüne wollen Arsenfund auf den Grund gehen

Sondersitzung des Umweltausschusses soll Klarheit über Schadstoffbelastungen in Alt Garge bringen

Bleckede, 14.01.2013 - Mit einer Sondersitzung des Umweltausschusses wollen die Grünen im Stadtrat von Bleckede mehr Transparenz in die Vorgänge und Hintergründe um die schadstoffbelasteten Bodenfunde beim Deichbau in Alt Garge bringen. "Wir müssen endlich Klarheit bekommen, welches Ausmaß der Bodenbelastung im Raum Alt Garge überhaupt gegeben ist", fordert Heiko Borgert von der Ratsfraktion der Bleckeder Grünen.

"Löschspatzen" unterstützen Bleckeder Feuerwehr

Neue Kinderfeuerwehr Göddingen/Alt Garge gegründet

Bleckede/Göddingen, 27.08.2012 - Bleckede hat nun bereits die dritte Kinderfeuerwehr. Während des Stadtfeuerwehrtages in Göddingen am vergangenen Wochenende wurden "Die Löschspatzen" ins Leben gerufen. Die neue Kinderfeuerwehr ist die gemeinsame Kindergruppe der Feuerwehren Göddingen und Alt Garge.

Gartenlaube in Alt Garge brannte ab

Alt Garge, 03.07.2012 - Mehr als 50 Einsatzkräfte der Bleckeder Feuerwehr waren am vergangenen Sonntagmittag zu einer brennenden Gartenlaube in Alt Garge ausgerückt. Die 30 Quadratmeter große Laube stand bereits im Vollbrand, als die Feuerwehr eintraf. Eine Ausbreitung auf benachbarte Gartenlauben konnte aufgrund des schnellen Eintreffens der Feuerwehrkräfte verhindert werden.

Alt Garge lockt mit neuen Farben und 22,5 Grad

Alt Garge, 13.05.2012 - Bei schönem Wetter, aber kühlen Temperaturen hat gestern die Badesaison im Waldbad Alt Garge begonnen. Doch die ersten Gäste mussten nicht frieren, pünktlich zum Badebeginn war die Wassertemperatur auf 22,5 Grad erwärmt. Und auch optisch hat sich das Bad für die neue Saison herausgeputzt: Der Sprungturm strahlt wieder frisch gestrichen in Blau und Weiß.

Umweltminister Sander kommt zum ersten Spatenstich nach Alt Garge

Alt Garge, 07.07.2011 - Am 12. Juli 2011 wird Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander mit einem symbolischen ersten Spatenstich die Baumaßnahme für den Deich in Alt Garge freigeben. Wie berichtet (LGheute v. 28.06.11), konnte mit der Finanzierungszusage durch das Land Niedersachsen mit den Vorbereitungen für Deichbau begonnen werden. Vorgesehen sind Investitionen in Höhe von 4,8 Mio. €, darin enthalten sind 4,56 Mio. € des Landes Niedersachsen.

Neues Kletterschiff im Waldbad Alt Garge wartet auf junge Gäste

Alt Garge, 28.06.2011 - Das Waldbad in Alt Garge ist um eine Attraktion reicher: Ein großes Kletterschiff steht den Kindern jetzt im Spielbereich zur Verfügung. Auch der Badebereich für die kleinsten Gäste und deren Begleitung wurde neu gebaut und gestaltet. Ein neues Kinderbecken mit Wasserfontänen und Minirutsche, teilweise unter einem großen Sonnensegel zum Schutz vor zu viel Sonne, wartet darauf, von den Kindern in Beschlag genommen zu werden.