Kleine Welt ganz groß

Sparkassenstiftung lädt Schulen zur Teilnahme am Jugendkunstpreis ein

Lüneburg, 05.02.2017 - Eine Pfütze kann zum See werden, ein Stein zum Bergmassiv – wenn nur die Lebewesen klein genug sind, die sich in dieser Welt bewegen. Das ist die Idee der „Mikrowelt“, dem Motto des diesjährigen Jugendkunstpreises der Sparkassenstiftung Lüneburg. Ihre Ideen umsetzen und einschicken können Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse noch bis zum 15. März. Maximal 8,5 Zentimeter groß sein dürfen die Figuren, für die die jungen Künstler eine eigene Welt erschaffen, beschreiben und fotografieren.

In einer Skizze oder einem kurzen Text sollen die jungen Kreativen erklären, was die Figuren in ihrer Mikrowelt erleben. Die praktische Umsetzung der Idee fotografieren die Schüler anschließend und schicken das Bild zusammen mit dem Teilnahmeformular und der Skizze oder dem Text an die Sparkassenstiftung. Ihre Werke einreichen können sowohl Einzelpersonen als auch Klassen- oder Kursverbände, die dann ein gemeinsames Bild abgeben.

Eine Jury wählt die besten Arbeiten aus, prämiert werden die jeweils fünf besten Einzelarbeiten sowie die beste Klassen- oder Kursarbeit in jeweils drei Kategorien: bis zur vierten Klasse, bis zur achten Klasse und darüber. Gefeiert werden die Preisträger am 31. Mai in der Kultur-Bäckerei in Lüneburg, dort werden anschließend die prämierten Arbeiten in einer Ausstellung im Atrium gezeigt. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise wie etwa einen Ausflug in die Hamburger Kunsthalle. Unabhängig von der Prämierung wird die Sparkassenstiftung alle eingereichten Bilder im Internet zeigen.

Initiatoren des seit 2013 alle zwei Jahre ausgelobten Jugendkunstpreises sind die Hansestadt und der Landkreis Lüneburg, umgesetzt wird der Wettbewerb von der Sparkassenstiftung. Alle drei vereint der Wunsch, dass sich junge Kreative auch über den schulischen Lehrplan hinaus künstlerisch ausdrücken können sollen. In der Jury sitzen Vertreter der Kunstvereine Lüneburg und Dahlenburg, der Kunstschule Ikarus, der Halle für Kunst, der Sparkassenstiftung, der kommunalen Kulturausschüsse sowie die Kulturreferenten von Hansestadt und Landkreis.

Alle Informationen sowie das Teilnahmeformular gibt es im Internet unter www.sparkassenstiftung-lueneburg.de/jugendkunstpreis.html.

 

 

Themen-Links: