Jetzt Schüler-BAföG beantragen

Landkreis gibt Informationen rund um die Antragstellung

Lüneburg, 20.05.2017 - Die Anmeldebestätigungen für das kommende Schuljahr 2017/18 werden in diesen Tagen von den Schulen verschickt. Damit wird es für viele Schüler wieder Zeit, einen Antrag auf Schüler-BAföG zu stellen. Wer Anspruch auf die Förderung hat, sollte sich am besten sofort darum kümmern, rät Gudrun Mittendorf, Fachdienstleiterin Jugend und Familie beim Landkreis Lüneburg. "Damit die Anträge schnell bearbeitet werden können und es keine Verzögerung bei der Zahlung gibt, ist es wichtig, alle erforderlichen Unterlagen rechtzeitig einzureichen.“

Entscheidend für den Zeitpunkt der Zahlung ist das Antragsdatum. Ein Antrag sollte deshalb spätestens dann vorliegen, wenn der weitere Schulbesuch für das nächste Schuljahr feststeht. Wird er erst in den Sommerferien oder nach Beginn des neuen Schuljahres gestellt, kann das Schüler-BAföG frühestens im Oktober oder November gezahlt werden.

Schüler, die eine zweijährige Schule besuchen und im laufenden Jahr bereits BAföG beziehen, erhalten in der Regel schon jetzt von ihrer Schule die Bescheinigung über den Besuch im nächsten Schuljahr. In diesem Fall kann der Antrag sofort komplett abgegeben werden und das Schüler-BAföG kann nahtlos weitergezahlt werden.

Auskunft rund um das Schüler-BAföG und zur Antragstellung geben die Sachbearbeiter des BAföG-Amtes montags, mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr sowie montags und mittwochs von 14 bis 16 Uhr beim Landkreis Lüneburg, Auf dem Michaeliskloster 4 in Gebäude 2, Eingang H oder telefonisch bei: Kathrin Hornig unter 04134-26-1384, Yannik Wilhus unter 04131-26-1710 und Alena Lühr unter 04131-26-1706.

Weitere Informationen und die Anträge gibt es auf der Seite des Landkreises unter www.landkreis-lueneburg.de/bafög sowie unter www.bafög.de.

 

 

Themen-Links: