Gemeinsam zum Kirchentag nach Berlin

Kirchenkreis Lüneburg bietet Fahrt zum Großereignis an

Lüneburg, 12.02.2017 - Unter dem Motto "Gemeinsam nach Berlin" bietet der Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg vom 24. bis 28. Mai eine Fahrt zum Deutschen Evangelischen Kirchentag. Das Großereignis in der Hauptstadtregion bietet neben Podiumsdiskussionen, Bibelarbeiten, einen Markt der Möglichkeiten und viel Musik auch ein reichhaltiges Kulturprogramm. Menschen aus ganz Deutschland und der Welt kommen hier zusammen: "Eine tolle Möglichkeit, Gemeinschaft zu erleben. Begegnungen finden zwischen Generationen, Konfessionen und Nationen statt“, sagt Diakon Hergen Ohrdes.

Ohrdes, der selbst bereits viele Kirchentage miterlebt hat, organisiert die Fahrt gemeinsam mit Pastor Jens-Peter Müller, Diakon Frank Jonas und Diakon Helmut Strentzsch.

Das besondere in diesem Jahr, in dem das 500-jährige Reformationsjubiläum gefeiert wird: Am letzten Tag wird zum Abschluss des Kirchentages ein großer Festgottesdienst auf den Wiesen vor der Stadt Wittenberg gefeiert. Wittenberg stehe als Symbol für die Ursprünge der lutherischen Reformation.
"Die Unterbringung während des Kirchentages erfolgt im Gemeinschaftsquartier, aber auch Privatunterkünfte sind möglich, abhängig von der Verfügbarkeit", erklärt Hergen Ohrdes. Die Kosten für Fahrt, Unterkunft und Dauerkarte betragen für Erwachsene 170 Euro, für Jugendliche 89 Euro. Auch Familienpreise sind möglich. Anmeldungen für die Teilnahme an der Kirchentagfahrt bis zum 28. Februar an Diakon Hergen Ohrdes unter Tel. 04131-232948 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Informationen auf www.kirchentag.de.

 

 

Themen-Links: