Wie Frauen sich schützen können

Polizei bietet Vortragsveranstaltungen an

Lüneburg, 06.10.2016 - Vorfälle wie jetzt im Lüneburger Kurpark oder die in der Kölner Silvesternacht verunsichern viele Frauen, sie fragen sich, ob und wie sie sich im öffentlichen Raum schützen können. Eleonore Tatge, Beauftragte für Kriminalprävention bei der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen, bietet zukünftig wieder Vortragsveranstaltungen zum Thema "Wie können Frauen sich schützen?" an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Im Anschluss an die Vortragsreihe haben Frauen die Möglichkeit, an einem kostenpflichtigen Selbstbehauptungs- /Selbstverteidigungskurs mit der Wen Do-Trainerin Renate Bergmann teilzunehmen.

Vorträge:

  • 12.10., 19.00 - 21.00 Uhr, Frauen im Alter von 20-60
  • 25.10., 19.00 - 21.00 Uhr, Frauen und Mädchen 16-21
  • 09.11., 19.00 - 21.00 Uhr, Frauen im Alter ab 50

Der Selbstbehauptungs- /Selbstverteidigungskurs findet an dem Wochenende 18./19. November statt. Für diesen Kurs liegt an den Vortragsabenden eine Anmeldeliste aus. Eine Anmeldung für die Vorträge ist erforderlich unter Tel. 04131-8306-2203 und -8306-2224.

 

 

Themen-Links: