Kicken wie die Profis

Ferienfußballschule in Ochtmissen endet mit Pokal und St. Pauli-Trikot 

Lüneburg, 11.08.2014 - Für die jungen Fußballerinnen und Fußballer endete der Abschluss der Ferienfußballschule des Ochtmisser Sportvereins (OSV) mit einer besonderen Überraschung: Landrat Manfred Nahrstedt zeichnete nicht nur den besten Torschützen und den Dribbelkönig jeweils mit einem Pokal aus. Für die Verlosung unter allen aktiven Teilnehmern der Fußballschule spendierte der Landrat auch ein nagelneues Trikot des FC St. Pauli mit den Unterschriften aller aktuellen Spieler im Wert von 200 Euro und überreichte es dem Gewinner der Tombola.

Die Ferienfußballschule des OSV dient der Integration und Förderung der 8- bis 12-Jährigen. "Die Fußballschule ist ein tolles Angebot“, ist Nahrstedt überzeugt. Die Teilnahme ist für die 30 Kinder dank zahlreicher Spenden kostenlos, auch Trikots, Sporttaschen, Trinkflaschen und Bälle werden gesponsert. Für die Kinder sind das wertvolle Erinnerungsstücke, die sie nach den Ferien auch gerne in der Schule vorzeigen.

Eine Woche lang hatten die Jungen und Mädchen jeden Tag Spaß beim Fußballtraining auf dem Sportplatz des OSV. "Ohne das ehrenamtliche Engagement der Trainer und der Organisatoren im Hintergrund wäre das nicht möglich“, sagte der Landrat, "dafür danke ich allen Beteiligten und allen Spendern ganz herzlich." Organisiert wird die Ferienfußballschule seit mehreren Jahren von Uwe Plikat und Michael Gimball vom OSV. Beide wurden im Juli 2014 beim Tag der Ehrenamtlichen in Buchholz von Ministerpräsident Stephan Weil für ihr Engagement ausgezeichnet.

 

Themen-Links: