"Die beste Feuerwehr aus Göddingen"

Göddingens Feuerwehr wählt alte Führung neu

Göddingen, 16.01.2013 - Göddingens alte Feuerwehr-Führung ist auch die neue. Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Göddingen wurde Führungsmannschaft in ihren bisherigen Ämtern bestätigt und übernahme für sechs weitere Jahre das Kommando. In den nächsten Jahren werden Ortsbrandmeister Stefan Hoppe und sein Stellvertreter Uwe Claus erneut die Feuerwehr leiten.

Jugendfeuerwehrwart bleibt Daniel Jasker, Kinderfeuerwehrwart wurde Volker Claus und Gerätewart bleibt Axel Jasker. Nach 20 Jahren als Schriftführerin gab Annelene Banse das Amt an Marcus Jasker weiter. "Wichtig ist eine lesbare Handschrift - das Protokollbuch wird auch im Computerzeitalter noch handschriftlich geführt."

Als Gruppenführer wurde Carsten Banse wiedergewählt,  als Atemschutzbeauftragter wählte die Versammlung Jan-Felix Lühr. Für weitere drei Jahre bleibt Wilfried Schmidt Sicherheitsbeauftragter. Alle Wahlgänge waren einstimmig.

Vor den Wahlen aber gab es vom Ortsbrandmeister und den Fachbereichsleitern die Jahresberichte: So musste Göddingens Feuerwehr im vergangenen Jahr vierzehn Einsätze leisten, der Orientierungsmarsch der Jugendfeuerwehr wurde durchgeführt und eine neue Tragkraftspritze wurde in Dienst gestellt. Die Feuerwehr hatte zum Jahresende 34 Mitglieder in der Einsatzabteilung.

Die größte Herausforderung waren die Aktivitäten zum 111-Jährigen Jubiläum: In Göddingen wurde unter dem Motto "Weltfeuerwehrkulturhauptstadt 2012" der Stadtfeuerwehrtag ausgerichtet. Kurz darauf wurden 100 Jahre Kreisfeuerwehrverband mit Zapfenstreich gefeiert sowie die Delegiertenversammlung, der Kreisfeuerwehrball und der Kreisfeuerwehrtag durchgeführt.

Bilanz zog auch Jugendfeuerwehrwart Daniel Jasker. Die Jugendfeuerwehr hat zurzeit 14 Mitglieder. Auch die neu gegründete Kinderfeuerwehr unter Leitung von Volker Claus war aktiv: 15 Kinder aus Alt Garge, Barskamp und Göddingen kommen zur Feuerwehr.

Stadtbrandmeister Henning Banse beförderte den wiedergewählten Gruppenführer Carsten Banse zum Oberlöschmeister. Insgesamt wurden in Göddingen zehn Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft übergeben: Günther Schenk wurde für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Volker Claus, Eckhard Hoppe und Reinhard Hoppe ausgezeichnet. Henning Banse erhielt seine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft bereits im Dezember vom Kreisbrandmeister. Das Ehrenzeichen für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurde an Ortsbrandmeister Stefan Hoppe, Axel Jasker und H.-J. Murck übergeben. Günter Blawatt und Adolf Heuer waren nicht anwesend – die Ehrungen für 60 bzw. 50 Jahre sollen aber nachgeholt werden.

Ortsbrandmeister Stefan Hoppe beendete die Versammlung mit den Worten: "2012 waren wir Weltfeuerwehrkulturhauptstadt - jetzt sind wir nur noch die beste Feuerwehr aus Göddingen!"

 

Themen-Links: