Lüneburg hochaufgelöst

Landesamt veröffentlicht neue Luftbilder der Region

Der Blick auf den Sand (oben links), im Zentrum das ehemalige Johanneum mit dem Wasserturm. Foto: LGLNLüneburg, 17.05.2016 - Für den Landkreis Lüneburg gibt es aktuelle, hochauflösende Luftbilder. Dies teilt das Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) in Lüneburg mit. Bis in den Sommer des Jahres 2015 wurde turnusmäßig der Nord-Osten des Landes Niedersachsen beflogen. Der Zuständigkeitsbereich der Regionaldirektion Lüneburg mit den Landkreisen Harburg, Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg war davon vollständig betroffen. Nachdem bereits vor einigen Monaten die Landkreise Lüchow-Dannenberg und Uelzen abgearbeitet waren, sind nun auch für die Landkreise Lüneburg und Harburg flächendeckend neue hochauflösende Luftbilder vorhanden.

Interessiert, den eigenen Wohnort und das eigene Haus einmal aus der Vogelperspektive zu sehen? Diese "Drohnen-Sichtweise“ ist für die meisten Menschen eine Bereicherung. Viele schätzen auch den Informationsgehalt eines Luftbildes. Die Erdoberfläche mit ihrer Topografie wird in einem Luftbild real dargestellt. Es bereitet keine Schwierigkeit, in dem Luftbild mit einfachen Hilfsmitteln Gebäude, Straßen oder unterschiedliche Vegetation zu erkennen. Selbst einzelne Gullydeckel in der Straße lassen sich eindeutig identifizieren. Um ein Luftbild zu lesen,werden keine Erläuterung (Legende) wie beispielsweise bei einer topographischen Karte benötigt.

Die aktuellen Luftbilder, auch Digitale Ortophotos (DOP) genannt, werden in analoger Form als Kartendruck oder in digitaler Form bereitgestellt. Zu beziehen sind die Produkte bei der Regionaldirektion Lüneburg, Dezernat Geodatenmanagement per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder bei den Katasterämtern direkt vor Ort.

 

Themen-Links: