Scharnebeckerin Lucy Grimme im Niedersächsischen Integrationsrat

Hansestadt, 06.06.2012 - Lucy Grimme, seit 2008 Mitglied im Integrationsbeirat für Hansestadt und Landkreis Lüneburg, engagiert sich jetzt auch auf Landesebene für ein gutes Miteinander von Menschen verschiedener Nationen: Die 50-jährige Scharnebeckerin wurde in den Vorstand des Niedersächsischen Integrationsrates gewählt, vertritt dort zukünftig die Region Lüneburg/ Nordostniedersachsen.

Lucy Grimme stammt aus El Salvador. Sie sagt: "Ich sehe neben der Sprachförderung auch die Berufsausbildung von Menschen mit Migrationshintergrund als Schwerpunkte meiner Arbeit." Grimme ist während der fünfjährigen Legislaturperiode bis 2017 eine der vier Stellvertreter des neuen Vorsitzenden Abdou Ouedraogo aus Emden.

Der Niedersächsische Integrationsrat wurde 2001 gegründet und vertritt die Interessen der zugewanderten Bevölkerung auf Landesebene. Eine wesentliche Aufgabe des Niedersächsischen Integrationsrates ist die politische Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund.

Themen-Links: