LG Leute

Kolja Christoph neuer Oberstaatsanwalt in Lüneburg

Hannover/Lüneburg, 29.10.2013 - Kolja Christoph, Strafverfolger aus Stade, ist zum Oberstaatsanwalt ernannt worden und hat bei der Staatsanwaltschaft Lüneburg die Leitung der Abteilung II übernommen. In ihren Aufgabenbereich fällt die Aufklärung von Straftaten aus dem Amtsgerichtsbezirk Uelzen sowie nahezu aller im Landgerichtsbezirk Lüneburg bekannt werdender Delikte aus dem Kriminalitätsfeld "Häusliche Gewalt". Hinzu kommt die Koordination bei der Verfolgung strafmündiger Intensivtäter.

Ruhestand für den Mann der Kanäle

Joachim Hackradt übergibt Lüneburger Kanäle an Klaus Niemann

Lüneburg, 04.09.2013 - Joachim Hackradt hat sich für Lüneburgs Bürger von oben nach unten durchgearbeitet. Als er im Oktober 1973 im städtischen Tiefbauamt seinen Dienst begann, baute der Ingenieur zunächst Straßen. 1994 wechselte er quasi eine Etage tiefer und nahm fortan speziell die Kanäle in den Blick, erst vom Rathaus aus, seit 1998 unter dem Dach der AGL, die damals noch Abwasser-Gesellschaft Lüneburg hieß und sich heute Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH nennt. Jetzt, im Alter von 65 Jahren, geht Joachim Hackradt als Bereichsleiter Kanal der AGL in den Ruhestand. Für ihn rückt sein Kollege Klaus Niemann nach.

"Würdigung einer großartigen Leistung"

Bundesinnenminister Friedrich zeichnet Bleckedes Stadtbrandmeister Henning Banse aus

Bleckede/Berlin, 26.08.2013 - Am vergangenen Sonnabend zeichnete Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich in Berlin 40 Helferinnen und Helfer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk und der Bundespolizei, sowie Angehörige der Feuerwehr und der fünf großen Hilfsorganisationen DRK, ASB, JUH, MHD und DLRG aus, die sich bei der Zusammenarbeit mit den Bundeskräften besonders hervorgetan hatten, wie das Ministerium jetzt mitteilte. Zu den Ausgezeichneten gehört auch Bleckedes Stadtbrandmeister Henning Banse. Er war einer der zwei Feuerwehrmänner aus Niedersachsen, die in Berlin geehrt wurden.

Die Bötchers aus Los Angeles

Nachfahren Dr. Walter Bötchers zu Gast in Lüneburg

Lüneburg, 09.08.2013 - Besuch aus Los Angeles empfing Bürgermeister Eduard Kolle heute im Lüneburger Rathaus. Manfred Bötcher-Jones und Tochter Thea, Enkel und Urenkelin des ehemaligen Oberstadtdirektors Dr. Walter Bötcher, besichtigten die frühere Wirkungsstätte ihres Vorfahren. Walter Bötcher lenkte von 1955 bis 1963 die Geschicke Lüneburgs.

Lüneburgs linker Ratsherr Kai-Ralf Kunath verstorben

Lüneburg, 07.08.2013 - Die Hansestadt Lüneburg trauert um Kai-Ralf Kunath. Wie die Stadt heute mitteilte, ist der 54-Jährige nach schwerer Krankheit gestern im Hospiz verstorben. Kunath machte nie ein Geheimnis daraus, dass er an der Immunschwächekrankheit AIDS litt. Er warb offen in Schulen und Öffentlichkeit um Toleranz im Umgang mit HIV-Positiven und Erkrankten, machte sich stark gegen Diskriminierung und für Selbsthilfe. Mit seinem Lebenspartner lebte er im Stadtteil Kreideberg. Seit 2006 gehörte Kai-Ralf Kunath für die Links-Partei dem Lüneburger Rat an, war stellvertretender Vorsitzender der zweiköpfigen Fraktion.