Kultur und Bildung

Langes Studieren wird günstiger

Hannover will Bedingungen für Langzeitstudenten verbessern

Hannover, 22.05.2013 - Zusammen mit der geplanten Abschaffung der Studienbeiträge will Niedersachsen auch die Bedingungen für Langzeitstudenten verbessern. Überschreiten diese die Regelstudienzeit, müssen sie künftig erst nach sechs Semestern und nicht wie bisher schon nach vier Semestern Langzeitstudiengebühren bezahlen. Die Gebühren sollen zudem deutlich gesenkt werden. Die Erziehung von Kindern, die Pflege von nahen Angehörigen und die hochschulpolitische Arbeit werden ebenfalls berücksichtigt.

Bewerbungen für Daniel Frese Preis bis 24. Mai

Lüneburg, 18.05.2013 - Künstlerinnen und Künstler aus der Region des ehemaligen Regierungsbezirks Lüneburg können sich noch bis zum 24. Mai um den Daniel Frese Preis 2013 der Leuphana Universität Lüneburg bewerben. In diesem Jahr wird der Preis für zeitgenössische bildende Kunst für Arbeiten zum Thema "Geschichte" vergeben. Gesucht werden Entwürfe, die sich mit historischen oder kunsthistorischen Ereignissen und ihren Darstellungen auseinandersetzen.

Angstfreies Lernen in Embsen

Einschulung an der neuen IGS Embsen ist am 9. August

Lüneburg, 17.05.2013 - Vom Leitbild und Innenleben der Integrierten Gesamtschule (IGS) Embsen machten sich am vergangenen Montag Vertreter aus den Samtgemeinden Amelinghausen, Gellersen und Ilmenau ein Bild. Auf Einladung von Landrat Manfred Nahrstedt stellte Schulleiterin Eva-Maria Peetz die Schule den Gästen vor, darunter auch Gemeindebürgermeister aus dem Landkreis. "Die Kinder können bei uns so lange wie möglich miteinander lernen", sagte Schulleiterin Eva-Maria Peetz, "und profitieren dabei voneinander".

Leuphana bietet Ausbildung für Digital Media an

Lüneburg, 17.05.2013 - Die Leuphana Universität Lüneburg und die Hamburg Media School (HMS) bieten ab dem kommenden Wintersemester erstmals einen gemeinsamen Bachelorstudiengang "Digital Media" an. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde gestern von beiden Einrichtungen unterzeichnet. Ziel der gemeinsamen Initiative ist es, mit der Ausbildung hochqualifizierter Spezialisten den deutschen Medienmarkt, die Metropolregion und insbesondere den Medienstandort Hamburg zu stärken. Dabei setzen die beiden Hochschulen auf ein international ausgerichtetes Studium, eine enge Anbindung an Spitzenforschung und eine starke Praxisorientierung.

Aus Zwei mach Vier

Landkreis vergibt Kulturförderpreis künftig in allen vier Sparten

Lüneburg, 02.05.2013 - Der Kulturförderpreis des Landkreises Lüneburg kann künftig auch Künstlern aus den Sparten Darstellende Kunst und Literatur verliehen werden. Das beschloss der Kreistag am Montag einstimmig. Nach den neuen Richtlinien vergibt der Landkreis Lüneburg weiterhin jährlich bis zu zwei Kulturförderpreise, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind. Bisher erhielten die Preise lediglich Künstler aus den Bereichen Bildende Kunst und Musik.

Ein Künstler-Jahr gratis in New York

Hannover, 19.04.2013 - Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und das Land Niedersachsen ermöglichen einer bildenden Künstlerin oder einem bildenden Künstler aus Niedersachsen ein Jahr lang in New York zu leben und zu arbeiten. Dadurch sollen herausragende Persönlichkeiten der Kulturszene gefördert und in ihrem weiteren kreativen Schaffen bestärkt werden. Die Förderung umfasst einen Aufenthalt in New York für die Zeit vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2014.

Studieren ohne Abi

Neue Servicestelle will Zugang zu niedersächsischen Hochschulen erleichtern

Hannover, 18.04.2013 - In Hannover hat die Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen (OHN) ihre inhaltliche Arbeit aufgenommen. "Es ist unser Ziel, dass möglichst viele Menschen auch ohne klassisches Abitur studieren können", sagte die niedersächsische Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne). Als wichtigste Aufgabe der Servicestelle bezeichnete sie es, die Öffnung der Hochschulen für neue Zielgruppen von Studierenden zu koordinieren. Dabei komme es darauf an, ein begleitendes Netzwerk aus Hochschulen, Unternehmen, Kammern, Erwachsenenbildung und Gewerkschaften aufzubauen.

Mehr Geld für die Inklusion

Schulausschuss vergibt Fördermittel für inklusive und Ganztagsschulen

Lüneburg, 18.04.2013 - Inklusion und Ganztagsschule waren die Schwerpunkte der Sitzung des Schulausschusses des Landkreises Lüneburg am vergangenen Montag. Auch in dieser Sitzung ging es um Geld, am Ende durften sich Bardowick, Dahlenburg und Lüneburg freuen. Sie erhielten Fördermittel, um die gesetzlichen Vorgaben zur Durchführung der Inklusion oder ihr Ganztagsangebot zu verbessern. Der größte Einzelbeitrag in Höhe von 20.000 Euro ging an die Rudolf-Steiner-Schule für den Einbau eines Fahrstuhls.

BBS I soll neue Fachklasse für Gesundheit erhalten

Lüneburg, 18.04.2013 - An der Berufsbildenden Schule I (BBS I) soll zum Schuljahr 2013/14 eine Fachklasse zur Ausbildung von Kaufleuten im Gesundheitswesen entstehen. Der Schulausschuss des Landkreises Lüneburg beschloss am vergangenen Montag, hierfür einen entsprechenden Antrag bei der Niedersächsischen Landesschulbehörde zu stellen.

Abi künftig auch in Kaltenmoor

Land genehmigt gymnasiale Oberstufe an Lüneburgs IGS

Lüneburg, 16.04.2013 - Lüneburgs Integrierte Gesamtschule in Kaltenmoor (IGS) steht Schülerinnen und Schülern künftig auch für den Weg zum Abitur offen. Die Landesschulbehörde hat der Hansestadt Lüneburg jetzt mitgeteilt, dass die gymnasiale Oberstufe genehmigt ist. Verwaltung und Rat hatten im Februar ihren Wunsch bekräftigt, die IGS für alle Leistungsstärken bis zum Abitur zu öffnen. Start ist das Schuljahr 2015/2016.