Freizeit und Gesellschaft

Hat die EU den Friedensnobelpreis verdient?

Leuphana schreibt deutschlandweiten Essay-Wettbewerb aus

Lüneburg, 29.04.2013 - Zum fünften Mal schreibt die Leuphana Universität Lüneburg einen deutschlandweiten Essaywettbewerb aus. In diesem Jahr ruft sie Studienanfänger und Schüler der Klassen 11 bis 13 auf, bis zum 12. Mai 2013 einen Essay von 1.000 Wörtern zum Thema "Hat die EU den Friedensnobelpreis verdient? Oder: Was heißt es heute, Europäer zu sein?" auf www.leuphana.de/essay einzureichen.

"Inakzeptabel und entsetzlich"

Die Verleihung des Theodor-Heuss-Preises an Daniel Cohn-Bendit

Lüneburg, 23.04.2013 - Mit großer Hingabe widmen sich die Medien dieser Tage einem Thema: der Glaubwürdigkeit des selbsterklärten Steuersünders Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München. Weit weniger Beachtung erfuhr hingegen ein anderer: Daniel Cohn-Bendit, Alt-68er, Mitglied der Grünen im Europäischen Parlament und bislang von der deutschen Medienlandschaft stets gern gesehener und zitierter Polit-Provokateur. Ihm wurde am vergangenen Wochenende der Theodor-Heuss-Preis verliehen. Doch nicht seine politischen Visionen, sondern seine pädophilen Vorlieben gelangten dabei ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Von den Grünen im Kreisverband Lüneburg gibt es dafür kein Verständnis.

Dat matscht so schön

Lüneburg, 20.04.2013 - Nach dem langen Winter wird gegenwärtig auch der Kurpark noch auf die neue Freiluft-Saison vorbereitet. Auch der Spielplatz soll für den "Spieltrieb 2013" fit gemacht werden und eine neue Matsch-Anlage erhalten. Ab kommenden Montag, 22. April, verlegt eine Firma die dafür erforderlichen Leitungen, auch mit Landschaftsbauarbeiten soll begonnen werden, informiert die Stadtverwaltung. Da auch hier die Sicherheit wichtiger als das Vergnügen ist, muss der Spielplatz für die Zeit während der Arbeiten für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt werden. Danach darf dann endlich gematscht werden - gern auch mit Helm und Schutzausrüstung. Umsorgende Mütter, Handys und Feuerwehren sind dann wieder in gewohnter Alarmbereitschaft.

Mit Profibaumsteigern in schwindelnde Höhen

Saisonstart im Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide

Sellhorn, 16.04.2013 - Das Walderlebnis Ehrhorn des Forstamtes Sellhorn startet am 27. und 28. April mit einem bunten Rahmenprogramm in die neue Saison. Eingebettet in die idyllische Umgebung des alten Heidebauernhofes zwischen Niederhaverbeck und Wintermoor können Besucher in einer Erlebnisausstellung die Wurzeln der Nachhaltigkeit entdecken. Mitarbeiter des Forstamtes führen naturinteressierte Gäste zum Jahresbaum 2013, dem Wildapfel und bieten Erlebnisführungen in den Heidewald an.

Mehr als 80 Schüler-Musiker wollen den Titel

Landkreis startet 4. Schüler-Musikwettbewerb - Erstmals wird Jury-Preis vergeben

Lüneburg, 15.04.2013 - Mit zwölf Bands und zwei Solokünstlerinnen startet der Landkreis Lüneburg seinen diesjährigen Schüler-Musikwettbewerb. Die rund 80 jungen Musiker der kreiseigenen Schulen treten am Freitag, 19. April, in der Kategorie Rock/Pop auf der Bühne der Aula des Gymnasiums Bleckede an. Eine hochkarätige Jury aus der Region bewertet unter anderem Bühnenpräsenz, Virtuosität, Intonation und Spaßfaktor der jungen Musiktalente.

Wieder ein Brückenfest am 3. Oktober

Bleckede, 15.04.2013 - Auch in diesem Jahr soll es am 3. Oktober im Amt Neuhaus wieder ein Brückenfest geben. Das teilte der Förderverein Brücken bauen e.V. aus Bleckede jetzt mit. Rund 5.000 Menschen waren im vergangenen Oktober zum Fähranleger in Darchau gekommen, um gemeinsam den Tag der Deutschen Einheit zu begehen und ein Zeichen für den Bau der geplanten Elbbrücke zu setzen. In diesem Jahr soll auch der 20. Jahrestag der Rückgliederung des Amtes Neuhaus in das Land Niedersachsen mitgefeiert werden.

Trost-Teddys helfen über den ersten Schmerz

Lüneburgs Polizeistreifen haben jetzt knuddeligen Trost-Spender an Bord

Lüneburg, 09.04.2013 - In den Streifenwagen der Lüneburger Polizei sitzen künftig neben den blau Uniformierten auch kleine pelzige Trostspender. Lüneburgs Polizeipräsident Friedrich Niehörster hat heute 192 Trost-Teddybären in Empfang genommen, die ihren "Dienst" bei Bedarf bei den Kleinsten unserer Gesellschaft leisten sollen. Annette Piechota war als Botschafterin und Beiratsmitglied der gemeinnützigen Deutschen Teddy-Stiftung gekommen, um die Trost-Teddys an die Polizeidirektion Lüneburg zu übergeben.

Junges Wagrowiec zeigt sich im Landratsamt

Ausstellung mit Werken junger Künstler aus Wagrowiec in der Kreisverwaltung

Lüneburg, 08.04.2013 - Noch bis zum 24. April sind Zeichnungen, Malereien und Fotografien von 13 jungen polnischen Künstlern aus dem Partnerlandkreis Wagrowiec in der Kreisverwaltung zu sehen. "Junges Wagrowiec" lautet der Titel der Ausstellung, die Landrat Manfred Nahrstedt heute im Beisein von Małgorzata Kranc vom Regionalmuseum Wagrowiec und den Künstlern Elżbieta Bąkowska, Katarzyna Piechowiak und Maciej Jańczak eröffnete.

Gastfamilien für Austauschschüler aus USA gesucht

Lüneburg, 05.04.2013 - Rund 250 Austauschschülerinnen und -schüler aus den USA kommen im August/September dieses Jahres für ein Schuljahr nach Deutschland. Sie sind Stipendiatinnen und Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP), einem Förderprogramm für transatlantischen Schüleraustausch, das vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA getragen wird. Für die Austauschschüler werden noch Gastfamilien gesucht, darauf weist jetzt Lüneburgs Bundestagsabgeordneter Eckhard Pols hin.

Ohne Angst verschieden sein

Ausstellung am Schwalbenberg thematisiert das Leben von Menschen mit Behinderungen

Lüneburg, 04.04.2013 - "Ohne Angst verschieden sein" lautet der Titel einer Wanderausstellung in der BBS III, die Landrat Manfred Nahrstedt gestern gemeinsam mit Schulleiterin Christiane Pätz, Professor Rolf Wernstedt, Landesvorsitzender des Volksbunds Niedersachsen, und Elfi Rosin, Kreisvorsitzende des Sozialverbands Deutschland, eröffnete. Noch bis Mitte April zeigt die Ausstellung am Schwalbenberg das Leben von Menschen mit Behinderungen und den Umgang der Gesellschaft mit ihnen im Wandel der Zeit.