Kurz notiert

Arbeiten am Schifferwall

Lüneburg, 17.12.2016 - Die städtische AGL arbeitet in der kommenden Woche an einem Kanalschacht Am Schifferwall. Kurz vor der Kreuzung Lünertorstraße sperrt die Stadt hier am Mittwoch, 21. Dezember, am Vormittag einen Fahrstreifen. "Wir bedauern, dass es in dieser Zeit zu Verkehrsbehinderungen kommen wird", erklärt Stadtpressesprecher Daniel Gritz, "aber leider sind diese Arbeiten zwingend notwendig. Wir bitten daher um Verständnis."

Bauarbeiten Auf der Höhe

Lüneburg, 13.12.2016 - An der Kreuzung Auf der Höhe / Ecke Ringstraße startet die Hansestadt Lüneburg heute mit kleineren Bauarbeiten. Ziel ist es unter anderem, die Überwege für Fußgänger so zu gestalten, dass sie auch von Menschen mit Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen ohne Schwierigkeiten zu nutzen sind. Zum Teil wird auch Beleuchtung installiert. Die Arbeiten dauern etwa eine Woche. Während dieser Zeit müssen sich Autofahrer und andere auf Behinderungen vor Ort einstellen.

Haltestelle außer Betrieb

Lüneburg, 04.12.2016 - Die Bushaltestelle Wallstraße stadteinwärts gegenüber dem Stadtarchiv wird ab Montag, 5. Dezember, umgebaut. Ziel ist es, die Haltestelle so zu verlängern, dass bei dort haltenden Gelenkbussen auch der hintere Ausstieg genutzt werden kann. Gleichzeitig werden in Höhe des vorderen Einstiegs sogenannte taktile Leitelemente verlegt, damit dieser von Menschen mit Sehbehinderungen leichter zu finden ist. Die Arbeiten werden etwa drei Tage in Anspruch nehmen.

Goerdeler-Straße vorerst Einbahnstraße

Fahrbahn stadteinwärts freigegeben – Arbeiten noch bis 20. Dezember

In dieser Woche kamen eine neuartige Zwischenschicht und die Asphalt-Deckschicht auf die Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße. Die Restarbeiten sollen spätestens bis 20. Dezember beendet sein. Die Busse können stadteinwärts aber schon wieder normal fahren. Foto: Stadt LüneburgLüneburg, 27.11.2016 - Die Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße kann seit gestern wieder stadteinwärts befahren werden. Das gilt auch für die Linien- und Schulbusse. Der Umbau der Straße gehe jetzt in die letzte Phase, teilt die Stadt mit, die Asphaltierungsarbeiten seien abgeschlossen. Was noch folgt, sind Rest- sowie Markierungsarbeiten, außerdem der Ausbau von Geh- und Radwegen auf der zu den Hochhäusern hin gelegenen Südseite. Dafür gilt weiterhin die Einbahnstraßenregelung bei wechselnder, halbseitiger Sperrung, mit Behinderungen ist weiter zu rechnen. Die restlichen Arbeiten sollen bis spätestens 20. Dezember abgeschlossen sein.

Einschränkungen auf der A39

Lüneburg, 22.11.2016 - Die Arbeiten für die Grunderneuerung der A39 zwischen Maschen und Winsen-West haben sich aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen verzögert. Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg mitteilt, werden ab morgen, 23. November, die Provisorien zur Verbreiterung der Anschlussstelle Maschen auf beiden Richtungsfahrbahnen und die Nothaltebuchten auf der Richtungsfahrbahn Lüneburg zurückgebaut.

Bauarbeiten in der Roten Straße

Lüneburg, 20.11.2016 - Um eine Woche verschoben wurde der Beginn der Bauarbeiten im Bereich der Roten Straße. Als Grund nannte die Stadt die Witterungsverhältnisse der vergangenen Woche. Ab Montag, 21. November, sollen dort neue Fahrradabstellplätze und Tastelemente für Sehbehinderte eingerichtet werden. "Zwischen Wallstraße und Ritterstraße gestalten wir den Bereich auf Höhe des ehemaligen Standorts der St.-Ursula-Schule neu", kündigt Dirk Meyer vom Bereich Straßen- und Ingenieurbau der Hansestadt an. Hier entstehen neue Fahrradstellplätze.

Weiter Arbeiten in der C.-F.-Goerdeler-Straße

Lüneburg, 20.11.2016 - Nach dem Schneefall in der vergangenen Woche startet die Stadt am Montag, 21. November, mit einem neuen Versuch, die Asphaltierungs-Arbeiten in der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße zu Ende zu bringen. Es kommt daher erneut zu Einschränkungen für Autofahrer und Anlieger, zeitweise müssen die Parkhäuser und Stellplätze gesperrt werden. Am Mittwoch, 23. November, ist die Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße komplett gesperrt.

Elbfähre fällt bis Sonntag aus

Lüneburg, 11.11.2016 - Die Reparaturarbeiten an der Fähre "Tanja" dauern länger als geplant: Erst ab Sonntag, 13. November, kann die Fähre wieder wie gewohnt zwischen Darchau und Neu Darchau über die Elbe setzen. Ursprünglich sollten die Arbeiten schon heute beendet sein. Die Fähre ist seit Anfang der Woche in der Werft. Die Fähre "Amt Neuhaus“ zwischen Bleckede und Neu Bleckede fährt weiterhin planmäßig.

Naturpark-Tag abgesagt

Winsen, 11.11.2016 - Der für morgen, 12. November, geplante Naturpark-Tag 2016 findet wegen des Winterwetters und der damit verbundenen Gefahr nicht statt, teilt Naturparkregion Lüneburger Heide mit. Landkreise und Forstämter in der Naturparkregion warnten dringend vor dem Betreten der Wälder, Waldwege und Parks. Trotz Schneeschmelze bestehe weiterhin die Gefahr herabfallender Äste und Kronenteile. Vor diesem Hintergrund habe man entschieden, die Entkusselungsaktionen und Pflegemaßnahmen im Rahmen des Naturpark-Tages abzusagen. 

Bahnstrecke Lüneburg-Uelzen wieder frei

Uelzen, 10.11.2016 - Die Bahnstrecke Lüneburg-Uelzen ist wieder frei. Gestern Abend konnte die Strecke für den Zugverkehr wieder in beide Richtungen freigegeben werden. Damit fahren auch die Metronom-Züge wieder von Hamburg über Lüneburg bis nach Uelzen und in Gegenrichtung. Es gab aber zunächst noch Verspätungen von 20 bis 30 Minuten, teilte Metronom mit. "Sofern es keine weiteren oder neuen Schäden an der Strecke gibt, erwarten wir für den morgigen Berufsverkehr pünktliche und vollständige Fahrten zwischen Uelzen und Hamburg", hieß es gestern Abend.