Kurz notiert

Baumfällung am Schifferwall

Lüneburg, 26.02.2017 - Morgen, Montag, 27. Februar, lässt die Stadt in der Zeit von 8.30 bis 14.30 Uhr in der Straße Am Schifferwall zwischen Lünertorstraße und der Kreuzung Reichenbachstraße/ Bockelmannstraße eine Linde fällen. Der Baum ist vom Brandkrustenpilz im Stammfuß so sehr geschädigt, dass er instabil werden und brechen könnte, teilt die Stadt mit. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen, da zeitweise eine Fahrspur stadtauswärts gesperrt sein wird.

 

Flohmarkt im Scholl-Haus

Lüneburg, 18.02.2017 - Kinderkleidung in vielen Größen, Spielzeug, Bücher und vieles mehr für kleines Geld bietet der Flohmarkt im Geschwister-Scholl-Haus am Bockelsberg. Am Sonnabend, 25. Februar, in der Zeit von 14 bis 16 Uhr ist es wieder so weit. Noch sind auch einige Standflächen frei. Wer also Dachboden und Keller von nicht mehr benötigten Kindersachen befreien möchte, kann sich im Geschwister-Scholl-Haus unter Tel. 04131-3093976 bei Anette Struck melden.

Sperrung der Waagestraße

Lüneburg, 18.02.2017 - Die Abwasser, Grün und Lüneburger Service GmbH (AGL) muss den Kanal in der Waagestraße sanieren. Zu diesem Zweck muss die Straße auch für durchfahrtberechtigte Fahrzeuge ab Montag voll gesperrt werden. Wie die Stadt mitteilt, werden die Arbeiten voraussichtlich zwei bis drei Tage dauern.

Ufer von Ilmenau und Lösegraben gesperrt

Lüneburg, 03.02.2017 - Die städtische AGL GmbH nimmt in der kommenden Woche umfangreiche Pflege- und Rückschnittarbeiten im Bereich der östlichen Böschungen von Lösegraben und Ilmenau vor, und zwar auf Höhe des Baugebietes Ilmenaugarten zwischen Altenbrückertorstraße und Friedrich-Ebert-Brücke. Aus Sicherheitsgründen muss dazu während der Arbeiten der Uferweg für Fußgänger und Radfahrer entlang des Baugebietes abschnittweise gesperrt werden.

Neue Fahrzeiten für Buslinie 5010

Lüneburg, 03.02.2017 - Von morgen, Sonnabend, 4. Februar, an bindet die KVG mit der Linie 5010 den Bilmer Berg besser an. So sieht es der neue Fahrplan vor, der jetzt in Kraft getreten ist. Danach werden sonnabends stündlich zwischen 7.40 und 19.40 Uhr alle Fahrten ab ZOB bis zur Haltestelle 'Auf den Blöcken' verlängert, die bisher an der 'Stadtkoppel' endeten. Davon profitieren nicht nur alle, die dort arbeiten oder einkaufenden wollen, sondern auch alle Fahrgäste mit Fahrtziel 'Flugplatz' und 'Lilienthalstraße'.

Züge fahren nur bis Harburg

Weitere Bombenentschärfung – Streckensperrung voraussichtlich bis 12 Uhr

Uelzen, 20.01.2017 - Ab 9 Uhr gibt es eine weitere Bombenentschärfung in Hamburg-Harburg. Dadurch gibt es Einschränkungen für alle Metronom Züge mit dem Fahrziel und Startbahnhof Hamburg-Hauptbahnhof. Diese Züge sind die letzten vor der Sperrung, welche noch ab Hamburg-Hauptbhnhof fahren:  8.38 Uhr Richtung Bremen sowie umd 8.34 Uhr Richtung Lüneburg. Alle nachfolgenden Züge beginnen in Harburg, Züge aus Hannover/Uelzen Richtung Hamburg-Hauptbahnhof enden in Hamburg-Harburg.

Metronom kann wieder Hamburg anfahren

Morgen früh erneute Streckensperrung wegen Bombenentschärfung 

Uelzen, 19.01.2017 - Die wegen einer Bombenentschärfung in Hamburg-Wilhelmsburg verhängte Streckensperrung zum Hamburger Hauptbahnhof ist wieder aufgehoben. Die Maßnahmen zur Bombenentschärfung seien beendet, teilte Metronom soeben mit. Alle Züge des Metronom können zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Harburg wieder fahren. Es werde durch Rückstaueffekte eventuell aber noch zu Verspätungen kommen.

Wie Frauen Gewalt abwehren können

Vortrag der Polizeiinspektion Lüneburg

Lüneburg, 18.01.2017 - Verbale und körperliche Übergriffe, anzügliche Bemerkungen oder Herabwürdigungen und ähnliche Situationen – viele Frauen sehen sich Gewaltsituationen wie diesen oft hilflos ausgesetzt. Dabei zeigen Untersuchungen laut Polizei das Gegenteil auf: Frauen wehren sich häufig sehr erfolgreich. Wie dies gelingen kann, wird in einem Vortag über drohende Gefahren, Tätervorgehensweisen und unterschiedliche Möglichkeiten der Selbstbehauptung aufgezeigt. 

Weitere Baumfällungen

Lüneburg, 10.01.2017 - Die Arbeiten in den Lüneburger Stadtforsten gehen weiter. Die Forstamtsmitarbeiter sind von heute an für voraussichtlich zehn bis vierzehn Tage im Gebiet Lüner Holz im Einsatz sind, also im Areal zwischen Lüneburg / Erbstorfer Kreisel und Adendorf. Der Schwerpunkt liege dort auf Buchen. "Die Arbeiten sind zum einen Teil unserer planmäßigen, naturgemäßen Bewirtschaftung, zum anderen kommen wir unserer Verkehrssicherungspflicht nach und fällen Bäume, die Ast- und Kronenbrüche erlitten haben und damit eine Gefahr für Menschen und Tiere darstellen", sagt Forstamtsleiter Michael Stall. 

Buslinie 5606 startet früher

Pünktliche Ankunft zum Schulbeginn

Lüneburg, 05.01.2017 - Neues Jahr, neuer Fahrplan: Ab Montag, 9. Januar, beginnt die Buslinie 5606 Richtung Lüneburg ihre Fahrt 1020 morgens bereits elf Minuten früher. Der Bus startet dann schon um Punkt 7 Uhr an der Haltestelle Am Tiergarten in Deutsch Evern. Die Ankunftszeit an der Endhaltestelle St.-Stephanus-Platz bleibt bei 7.50 Uhr, die Fahrzeit von Anfangs- bis Endhaltestelle verlängert sich entsprechend.