Schneller ins Denkmal

Stadt rät zu vorherigen Anmeldungen am Tag des offenen Denkmals

Auch das Lüneburger Rathaus steht für Führungen am Tag des offenen Denkmals bereit. Foto: LGheuteLüneburg, 07.09.2017 - Wegen des großen Interesses an den diesjährigen Angeboten zum Tag des offenen Denkmals am 10. September empfiehlt die Stadt vorherige Anmeldung an den beteiligten Stationen. Auch im Rathaus und in der benachbarten Tourist-Info ist dies möglich. "Die Anmeldung ist aber ausschließlich am Aktionstag selber möglich, also am 10. September", erläutert Pressesprecherin Suzanne Moenck. Wann und wo die Anmeldungen möglich sind, wird nachfolgend aufgeführt. 

  • Für alle Sonder-Führungen im Rathaus ist die vorherige Anmeldung am 10. September im Huldigungssaal des Rathauses am Stand des Ortskuratoriums Deutsche Stiftung Denkmalschutz nötig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
  • Gleiches gilt für das Angebot des Ortskuratoriums im Landgericht.
  • Für die Führungen Auf dem Klosterhof 1 des Arbeitskreises Lüneburger Altstadt läuft die Anmeldung ebenfalls am 10. September, ebenfalls im Rathaus / Huldigungssaal am Stand des ALA.
  • Für die Führungen im Wohnhaus Koltmannstraße 4 ist die vorherige Anmeldung auch am 10. September, im Rathaus / Huldigungssaal am Stand des Vereins Lüneburger Stadtarchäologie erforderlich.

Der Huldigungssaal im Rathaus (Am Ochsenmarkt 1, Eingang K) ist am 10. September ab 10 Uhr geöffnet.

Für die normalen sonntäglichen Rathaus-Führungen (kostenpflichtig) um 11 und 14 Uhr läuft die Anmeldung, wie auch sonst üblich, unmittelbar vor der Führung. Zugang und Anmeldung im Rathaus / Eingang L.

Für alle übrigen Angebote am Tag des offenen Denkmals ist keine Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist aber bei manchen Angeboten begrenzt. Wer sich über das Programm ausführlich informieren möchte, findet die Info unter www.hansestadtlueneburg.de/denkmaltag2017 - dort befindet sich auch das komplette Faltblatt zum Herunterladen (rechte Spalte). Die Faltblätter in Papierform liegen im Rathaus, bei der Tourist-Info und bei den beteiligten Stationen aus, sind aber zum Teil auch schon vergriffen und werden in Kürze nachgedruckt und nachverteilt.