Die Oldies kurven wieder

Am Wochenende startet in Lüneburg die 28. Hansa-Veteran-Rallye

Hingucker wie dieser Mercedes 170 V Cabriolet aus dem Jahr 1937 lockt viele Besucher zu der jährlichen Rallye. Foto: LGheuteLüneburg, 09.07.2018 - Am Sonnabend, 14. Juli, findet in Stadt und Landkreis Lüneburg wieder die 28. Hansa-Veteran-Rallye statt. Startschuss für die Veteran-Automobile und Veteran-Motorräder ist um 10 Uhr auf dem Platz am Sande. Die rund 120 Kilometer lange Rallye endet voraussichtlich gegen 16 Uhr auf dem Marktplatz. Aufgrund des Besucherandrangs und wegen der geplanten Aufbauten in der Innenstadt muss der Platz Am Sande auch für berechtigte Fahrzeuge bereits ab den Morgenstunden voll gesperrt werden. Ausgenommen davon ist nur die Strecke von der St. Johanniskirche kommend mit Abfahrt über die Straße Am Berge.

Taxen stehen an diesem Tag nicht vor der Commerzbank, sondern in der Parkbucht an der Wallstraße und – wie üblich – an der St. Johanniskirche.  

Für die Busse ergeben sich für den Samstag folgende Änderungen:
Die Haltestellen der Stadtbuslinien 5003, 5007, 5011 und 5015 werden vom Sande in die Rote Straße in Höhe Clamartpark verlegt. Die Linien 5002, 5005, 5009, 5013, 5014, 5200 bedienen alternativ den Reichenbachplatz. Die Linien 5600, 5620 und 5700 bedienen die Haltestelle in der Wallstraße. Die Linie 5012 fährt direkt zur Haltestelle "Rotes Tor" in der Barckhausenstraße und hält nicht am Clamartpark. Die Linie 5201 bedient die Haltestelle "Stadttheater" in der Lindenstraße. Die Überlandlinien 5100, 5110, 5300, 5304, 5361, 5900 aus Richtung Dahlenburg, Neetze/Bleckede, Barendorf, Scharnebeck beginnen und enden an diesem Tag am Bahnhof/ZOB und nicht in der Innenstadt.

Die Kurzparkzonen in der Rote Straße gegenüber dem Clamartpark und in der Parkbucht Wallstraße/Ecke Rote Straße können an diesem Tage nicht zum Parken genutzt werden.

Auf dem Markt ist am Samstag-Nachmittag ab ca. 16 Uhr mit Einschränkungen zu rechnen. Der südlich des Marktplatzes gelegene Teilbereich der Straße Am Markt wird für die Abnahme der Spurbrettprüfung der Rallye-Teilnehmer gesperrt sein. Der Taxenstand wird während der Veranstaltung vor das Landgericht verlegt.

 

Themen-Links:

 

 

http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de/