Liebespaare können Schlösser abholen

Kiste mit den Liebesbeweisen wird auf der Baustelle platziert

Wegen der Bauarbeiten zur Sanierung der Brausebrücke mussten jetzt die Liebesschlösser vom Geländer entfernt werden. Foto: Stadt LüneburgLüneburg, 14.04.2018 - Lange hingen sie am Geländer, nun hat die Stadt sie abmontiert. Gemeint sind die bunten Vorhängeschlösser, auch Liebesschlösser genannt, die von Liebespaaren auf der Brausebrücke angebracht wurden. Weil am kommenden Montag die Malerarbeiten an dem Geländer beginnen, mussten sie nun weichen. Doch noch haben die Paare Gelegenheit, sich ihr Schloss zu sichern. Allerdings müssen sie dazu ein wenig suchen. Denn die abmontierten Schlösser bewahrt die Stadt in großen Kisten auf.

Zu finden sind die Kisten auf der Baustelle der Brücke. Von Dienstag, 17., bis Freitag, 20. April, werden sie jeweils in der Zeit von etwa 8 bis 16 Uhr vor der Baustelle platziert, und zwar auf der Seite der Lüner Mühle – dort, wo auch die Plattform mit den spielenden Kindern und die Sitzbank mit der Mark-Twain-Skulptur zu finden ist. Die Brücke selbst darf aber nach wie vor noch nicht betreten werden. Die Sperrung gilt voraussichtlich bis zum Ende des Monats. Fußgänger und Radfahrer müssen weiterhin über den Stintmarkt und die Kaufhausbrücke ausweichen.

 

Themen-Links:

 

 

http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de/