Jugendkongress gegen Extremismus

Heiligenthal, 29.06.2011 - Die Samtgemeinde Gellersen führt in Kooperation mit dem Gymnasium Oedeme am Donnerstag, 30. Juni 2011, einen Jugendkongress zum Thema "Maßnahmen gegen Extremismus und für Demokratie und Vielfalt" in Heiligenthal durch. Zum ersten Mal wird ein solcher Kongress durch eine direkte Kooperation eines Gymnasiums und einer Samtgemeinde mit gut 12.500 Einwohnern

durchgeführt. Die bisherigen Jugendkongresse fanden in deutlich größeren Städten, wie z. B. Celle mit gut 70.000 Einwohnern oder Wunstorf mit rund 41.000 Einwohnern, statt.

Das Besondere an diesem Jugendkongress: Im Rahmen einer Projektwoche vom 24. bis 28.01.2011 wurde der Kongress durch die 9. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Oedeme intensiv vorbereitet, hierzu fanden in dieser Zeit statt:

  • Theateraufführung „Clara und Abbas“ in Zusammenarbeit mit dem Schauspielkollektiv Lüneburg
  • 2 Theaterworkshops: „Toleranz und Vielfalt“ sowie „Diskriminierung, Extremismus und Courage“ in Zusammenarbeit mit dem Schauspielkollektiv Lüneburg
  • 2 Comic-Workshops: „Toleranz und Vielfalt“ sowie „Diskriminierung, Extremismus und Courage“ in Zusammenarbeit mit dem Schauspielkollektiv Lüneburg
  • Argumentationstraining gegen Vorurteile und Parolen
  • Vorträge: „Was ich schon immer über Rechts wissen wollte“ in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Lüneburg
  • Vorträge: „Rechtsextremistische Musik und Internet“ in Zusammenarbeit mit dem Nds. Innenministerium
  • Radioprojekt in Zusammenarbeit mit Radio ZuSa

Dies alles wird dann in verschiedene Präsentationen in den Jugendkongress am 30.06.2011 in Heiligenthal münden. Der Kongress selbst beginnt um 9:00 Uhr mit „19th Nervous Breakdown“, einer Schülerband des Gymnasiums Oedeme. Nach einem Impulsreferat findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Extremismus betrifft auch dich“ statt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen beginnen die Präsentationen in ganz Heiligenthal.

Veranstaltungsorte:
Wassermühle, Zelt, Kapelle und Feuerwehrhaus
Heiligenthal

Uhrzeit: 9 - 16 Uhr-

Nähere Informationen finden gibt es im Flyer zum Jugendkongress.