Reppenstedt reist zur Partnergemeinde Szczecinek

Reppenstedt, 25.05.2011 - Vom 15. bis 18.09.2011 steht wieder der offizielle Partnerschaftsbesuch in der Gemeinde Szczecinek (Neustettin) in Polen an. Die Ringgemeinde Szczecinek liegt landschaftlich sehr reizvoll etwa 180 km östlich von Stettin an der pommerschen Seenplatte und umschließt mit ihren insgesamt 14 Gemeinden das Gebiet der Stadt Szczecinek.

Das Programm sieht folgenden Ablauf vor: Mit dem Reisebus geht es am Donnerstag, 15.09.2011, morgens gegen 8:00 Uhr los, Ankunft wird gegen 17:00 Uhr in Szczecinek sein. Die Unterbringung kann wahlweise in Gastfamilien oder in einem Hotel erfolgen. Bei Unterbringung im Hotel sind die Kosten selbst zu tragen.

Für den Freitag hat die Partnergemeinde Szczecinek ein Tagesprogramm mit einer Bustour ausgearbeitet. Das genaue Ziel steht noch nicht fest. Am Abend wird es dann ein geselliges Beisammensein mit allen Gastfamilien und den Gastgebern geben. Am Samstagvormittag besteht die Möglichkeit, in der freien Zeit die Gemeinde Szczecinek und auch die Stadt Szczecinek auf eigene Faust zu erkunden. Am Samstagnachmittag und am Abend steht der kulturelle Austausch im Fokus. Am Sonntagmorgen geht es dann mit dem Bus wieder zurück nach Gellersen.

Die Kosten für die 4-tägige Fahrt nach Szczecinek betragen wie in den Vorjahren für die Busfahrt zwischen 50,00 und 90,00 €/Person (Kinder bis zum 16. Lebensjahr 35,00 €). Der Kostenbeitrag richtet sich danach, ob Teilnehmer bei den letzten Partnerschaftsbesuchen polnische Gäste bei sich aufgenommen haben, sich an der Partnerschaft mit der Gmina Szczecinek aktiv beteiligt haben oder das erste Mal mitfahren.

Empfohlen wird, das Angebot anzunehmen, in Gastfamilien untergebracht zu werden. Erfahrungsgemäß lernt man hier viel über Land und Leute kennen und kommt in engeren Kontakt mit den polnischen Freunden und der polnischen Lebensart. Sprachliche Barrieren sind eher auszuschließen, bei Bedarf ist ein Dolmetscher vor Ort .

Nähere Informationen und Anmeldung bei Werner Sander (Tel. 04131-6727-16, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Ines Hoffmann (Tel. 04131-6727-25, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Themen-Links: