Burkhard Popp hat weiter das Kommando

Keine Überraschungen bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wendewisch

Bleckede/Wendewisch, 17.01.2013 - Im Beisein von Bleckedes Bürgermeister Jens Böther und Ortsvorsteher Ulf Meyer sowie Abordnungen der Elbmarschfeuerwehren zog Ortsbrandmeister Burkhard Popp kürzlich bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Wendisch Bilanz. Vier Einsätze, die teilnahme am Stadtwettkampf und zahlreiche Aktivitäten der Jugendfeuerwehr waren die Schwerpunkte in 2012.

Die Feuerwehr Wendewisch hat zur Zeit 29 Mitglieder in der Einsatzabteilung, 13 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr und sieben Senioren in der Altersabteilung. Popp berichtete von vier Einsätzen im Jahr 2012. Ein Entstehungsbrand im Altersheim war durch das umsichtige Handeln des Pflegepersonals glimpflich ausgegangen. Das Feuer im Dachstuhl des Ortsbrandmeisters konnte effektiv bekämpft werden. "Vielen Dank für euren Einsatz - das hätte ganz anders ausgehen können!", bedankte sich Popp.

Zwei Wendewischer starteten mit der neuen Wettkampfgruppe der Elbmarschfeuerwehren beim Stadtwettkampf und beim Kreisentscheid. Die Platzierung war nicht ganz vorne, aber  "Für das erste Jahr eine tolle Leistung!"

In der Jugendfeuerwehr wurde im Jahr 2012 wieder ein umfangreiches Programm geboten: Orientierungsmärsche, Kreisjugendfeuerwehrtag, Jugendflammenabnahme und Zeltlager wurden absolviert. Durch Spenden konnten die neuen Wetterschutzjacken für die Jugendfeuerwehr beschafft werden.

Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen: Ortsbrandmeister Burkhard Popp wurde wiedergewählt. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Henrik Schulz stand nach 12 Jahren nicht mehr zur Verfügung, als Nachfolger wurde Holger Foelske von der Versammlung gewählt.

Die Jugendfeuerwehr wird in den nächsten drei Jahren weiterhin durch Barbara Foelske und Henrik Schulz geleitet. Der Sicherheitsbeauftragte Heiko Barwich, Gerätewart Cord Dreger und der Atemschutzbeauftragte Axel Bokelmann wurden wiedergewählt. Neuer Gruppenführer der Feuerwehr Wendewisch wurde Cord Dreger.

Unter dem Tagesordnungspunkt Beförderungen konnte der Ortsbrandmeister Alexander Peters zum Feuerwehrmann und Veronika Popp zur Hauptfeuerwehrfrau befördern.

Axel Bokelmann wurde mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes geehrt. Er ist seit 20 Jahren Atemschutzwart. Die Auszeichnung für 40 Jahre erhielt Heinrich Heuer, Holger Foelske wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

Themen-Links: