Tunnelprojekt geht weiter

Einladung zur Beteiligung und Begehung

Radbruch, 04.05.2018 - Morgen, Sonnabend, 5. Mai, soll das im vergangenen Jahr gestartete Radbrucher Tunnelprojekt fortgesetzt werden. Das Projekt soll eine Alternative zu sinnlosen Schmierereien im öffentlichen Raum bieten, wie der Radbrucher Achim Gründel berichtet. Die Nutzer des Tunnels gestalten selber. Am Sonnabend wird vormittags die nächste Partie Platten angebracht, am Nachmittag ab 14.30 Uhr soll dann gemeinsam bei Kaffee und Kuchen mit Besuchern und den Künstlern (große und kleine, alte und junge, Profis und Amateure) der Radbrucher Kunsttunnel begangen werden.

Für den akustischen Rahmen sorgt das symphonische Blasorchester Flutissima unter Leitung von Nicole Maack. Auf der Tunnelbühne wird es ein kleines Tunnelkonzert geben. 

 

 

 

 

Themen-Links: