Beschwingt ins neue Jahr

Adendorfer Serenade lädt zum Neujahrskonzert in die Emmauskirche ein

Der Kammerchor St. Michaelis wird den richtigen Ton für das Neujahrskonzert finden. Foto: Kammerchor St. MichaelisAdendorf, 27.12.2015 - "Liebeslieder-Walzer" lautet das Motto des Neujahrskonzerts der Adendorfer Serenade am Samstag, 16. Januar um 17 Uhr in der Emmauskirche. Mitglieder des Kammerchores St. Michaelis musizieren unter der Leitung von Henning Voss mit den Pianisten Katharina Hinz und Daniel Stickan. Brahms’ beliebte Liebeslieder-Walzer sind der Höhepunkt des Neujahrskonzertes. Sie tragen den Untertitel "Europäische Volkslieder“ und vereinen die Poesie von Liedern mit Walzerschwüngen. Daniel Stickan wird eine Introduktion zu den Liebesliederwalzern improvisieren.

Volkslieder a cappella wie "Ännchen von Tharau“ oder "Wach auf, meins Herzens Schöne“ stimmen in das Programm ein. Vierhändig erklingen einige der Slawischen Tänze von Dvorak, gefolgt von seinen "Klängen aus Mähren“ für Chor und Klavier in der Bearbeitung von Janacek.

Nach den beiden ausverkauften Konzerten 2015 in St. Michaelis erklingen die Liebeslieder-Walzer von Brahms nun in Adendorf. "Musikalische Nachbarn“ ist das Motto der diesjährigen Saison und bringt Mitglieder des mehrfach ausgezeichneten Kammerchores St. Michaelis und die in der Lüneburger Region beheimateten Musiker Henning Voss, Daniel Stickan und Katharina Hinz zusammen.

Daniel Stickan studierte an der Hamburger Musikhochschule künstlerisches Orgelspiel und Jazzpiano. Neben verschiedenen Auszeichnungen war er als Organist und als Jazzmusiker Stipendiat des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und entwickelt neue Formen von Kirchenmusik. Katharina Hinz leitet seit 2011 die Adendorfer Serenade und ist eine gefragte Lied- und Kammermusikpartnerin.

Karten gibt es für 15 Euro (ermäßigt 7 Euro) an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der LZ -Theaterkasse Am Sande, der Bücherei am Rathausplatz, der Bücherstube in Adendorf und der Buchhandlung Hohmann in Scharnebeck. Kartenreservierungen sind werktags unter 04131-980922 möglich.

 

Themen-Links:

 

 

Politik und Verwaltung

 

Wirtschaft und Arbeit

 

Kultur und Bildung

 

Kirche und Soziales

 

Umwelt und Gesundheit

 

Freizeit und Gesellschaft